BG-Stahlblau

Sondereigentums-

Verwaltung

Viele Besitzer von Eigentumswohnungen als Kapitalanlage möchten sich nicht selbst
um ihre Wohnung oder den Mieter kümmern und beauftragen uns,
dieses Sondereigentum zu verwalten und uns um alles zu kümmern.

Als Sondereigentum werden die Wohnungen innerhalb einer WEG bezeichnet, die in sich abgeschlossene Wohnungen sind. Voraussetzung für Sondereigentum ist das Miteigentum am Gemeinschaftseigentum einer WEG. Bei einer Sondereigentumsverwaltung ist der Verwalter Stellvertreter des Eigentümers und verwaltet z. B. die Vermietung der Wohnung an Dritte. Das klassische Beispiel ist eine vermietete Eigentumswohnung innerhalb einer Wohnanlage.
Die Verwaltung des Sondereigentums (die Wohnung) innerhalb einer Eigentümergemeinschaft ist die Aufgabe eines jeden Eigentümers. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Wohnung vermietet ist oder selbst genutzt wird.

Diese Aufgaben  der Sondereigentumsverwaltung führen wir durch:

  • Gestaltung und Abschluss von Mietverträgen
  • Erstellen von Übergabeprotokollen und Wohnungsabnahmen
  • Mahnwesen bei säumigen Mietern
  • Erstellung und Durchführung der Betriebskostenabrechnung mit dem Mieter
  • Prüfung und Durchführung von Mieterhöhungen
  • Verwaltung der Mietkaution nach gesetzlicher Vorgabe
  • Durchführung von Neuvermietung einschl. Mieterüberprüfung
  • Vertretung des Vermieters gegenüber dem Mieter, ggf. Vertretung auf Eigentümerversammlungen
  • Beauftragung und Kontrolle von notwendigen Reparaturen , innerhalb des Sondereigentums (Wohnung)
  • Abwicklung der Mieterkorrespondenz (Mieterbetreuung, Mieterbund)